Multiscreenshow für Jubiläum der Bayer AG

Wissenschaft, die das Leben verbessert. Das ist der Anspruch, dem die Bayer AG seit 150 Jahren folgt.
Am Festakt zum Firmenjubiläum nahmen mehr als 1.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft teil.

Doku, Originalfilm: 4fach HD, 4 Min.

 

Zwischen den Reden des Vorstandsvorsitzenden und Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte ein Film in rund 4 Minuten, welchen Herausforderungen sich Bayer in Gegenwart und Zukunft stellt. Eine ganze Reihe von Informationen, Zahlen und Fakten galt es anschaulich und unterhaltsam zu präsentieren.

 

eyecatcher war im Auftrag von facts and fiction mit der Umsetzung dieses Films betraut. Dies beinhaltete die Mit-Erarbeitung des Drehbuchs, die Weiterentwicklung und Ergänzung des Designs, sowie die komplette Animation und Postproduktion des Films.

 

Neben der Realisation der Event-Fassung in einem 4-fach-HD-Sonderformat erstellte eyecatcher auch eine Standard-HD-Fassung für die Auswertung in TV und Internet.

 

3 Standbilder aus Multiscreenshow: Links: Angela Merkel klatschend, Mitte: Halbtotale Multiscreenshow, Rechts: Halbnahaufnahme Bayer Logo - Science For A Better Life

Die Doku (Playbutton oberes Bild) zeigt einen Eindruck von der Live-Situation beim Event. Der Film errang zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben.



Jubiläum nachhaltig gestaltet

Vor 40 Jahren wurde die zur Zeit größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland gegründet. Zur Jubiläumsfeier waren zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen. Da nicht jeder persönlich anwesend sein konnte, wurden einige Grußworte per Videobotschaft eingespielt.

 

Opener, 30 Sek.

3 Standbilder aus Einspielfilm: Links: Motion Graphics-Bildschirm mit Film, Mitte Stephan Grünewald mit Bauchbinde, Rechts: FH Köln Logo

eyecatcher war sowohl mit der Produktion der Filmeinspieler als auch mit der Gestaltung und Umsetzung eines kompletten Motion-Graphics-Pakets beauftragt.

 

Die grafischen Elemente wie Opener, Trenner, Bauchbinden und Outro sind so angelegt, dass sie auch zukünftig für Filme der Fachhochschule verwendet werden können.