Neue Hoffnung durch eyecatcher

Auf der gamescom, der weltgrößten Computerspielmesse, präsentierte Capcom den neuesten Teil seiner Erfolgsreihe "Resident Evil". Begleitet wurde die Veröffentlichung durch die virale Marketingkampagne "No hope left".

Und eyecatcher mittendrin:

 

Promotion-Doku, DSLR HD, 3:30 Min.

Ein Mystery-Van, 15 "Endzeit-Prediger", diverse Flashmob-Aktionen und Guerilla-Projektionen spielen die Hauptrolle in der wohl ungewöhnlichsten Promo-Aktion des Jahres!

 

3 Standbilder aus Promotion-Doku: Links: No Hope Left Logo, Mitte: 4 Promotion-Mitarbeiter mit Schildern, Rechts: Resident Evil 6 Logo

Bewaffnet mit 6 Kameras begleitete eyecatcher im Auftrag von uniplan das Geschehen und zeigt mit einer zum Thema passend gestalteten Post­pro­duktion, wie man mit der "Card of Hope" doch noch zum Happy End, dem Resident-Evil-Messestand, gelangen konnte.