Zeitzeugen, gebettet in Motion Graphics

Seit einem halben Jahrhundert gibt es das Kuratorium Deutsche Altershilfe. Die Stiftung hat Meilensteine wie die Pflegeversicherung oder "Essen auf Rädern" auf den Weg gebracht und trägt durch seine Beratung, Veröffentlichungen und Projekte wesentlich dazu bei, die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern.

Jubiläumsfilm, 9:45 Min.

Anlässlich der 50-Jahr-Feier im Bonner Haus der Geschichte wurde in Anwesenheit von Bundespräsident Gauck ein Film uraufgeführt, der die Highlights der Vergangenheit und die Perspektiven der Gegenwart in einer ansprechenden grafischen Gestaltung präsentiert.

3 Standbilder aus Jubiläumsfilm: Links: Bild-Collage 1962, Mitte: Grafik "Ziel 1 - Wertschätzendes gesellschaftliches Umfeld", Rechts: Seniorin in Bibliothek mit KDA Logo

 

Der komplett von eyecatcher produzierte Jubiläumsfilm erforderte weitreichende Kompetenzen:

 

  • Drehbucherstellung
  • Aufnahmen mit Zeitzeugen
  • Verarbeitung von Archivmaterial in zahlreichen Formaten
  • durchgängige Gestaltung des Films mit Motion Graphics und Animationen



Zwei eyecatcher bis Langenselbold

Linus Volkmann, Pop-Literat und Redakteur des Musikmagazins Intro hat sein mittlerweile achtes Buch geschrieben: "Kein Schlaf bis Langenselbold".

Zum ersten Mal wird die Veröffentlichung medial mit zwei Buchtrailern begleitet. 

 

Trailer 1, 2:30 Min.

Trailer 2, 1:20 Min.

Independent-Stars wie Thees Uhlmann (Tomte) und Frank Spilker (Die Sterne), eine gewisse Jasmin Klein sowie ein Hund namens Alma geben sich darin ein Stelldichein.


eyecatcher hat die vom Autor größtenteils selbst gedrehten Filme zusammen geschnitten, das Intro & Outro gedreht und mit einer Buchanimation ergänzt.

 

3 Standbilder aus Buchtrailer: Links: Jasmin Klein mit Buch vor Kamin, Mitte: Linus Volkmann neben Buchcover Kein Schaf bis Langensbold, Rechts: Hund auf Terrasse

 

Und weil's so schön war, gibt es das Ganze gleich in zwei Versionen.



Neue Hoffnung durch eyecatcher

Auf der gamescom, der weltgrößten Computerspielmesse, präsentierte Capcom den neuesten Teil seiner Erfolgsreihe "Resident Evil". Begleitet wurde die Veröffentlichung durch die virale Marketingkampagne "No hope left".

Und eyecatcher mittendrin:

 

Promotion-Doku, DSLR HD, 3:30 Min.

Ein Mystery-Van, 15 "Endzeit-Prediger", diverse Flashmob-Aktionen und Guerilla-Projektionen spielen die Hauptrolle in der wohl ungewöhnlichsten Promo-Aktion des Jahres!

 

3 Standbilder aus Promotion-Doku: Links: No Hope Left Logo, Mitte: 4 Promotion-Mitarbeiter mit Schildern, Rechts: Resident Evil 6 Logo

Bewaffnet mit 6 Kameras begleitete eyecatcher im Auftrag von uniplan das Geschehen und zeigt mit einer zum Thema passend gestalteten Post­pro­duktion, wie man mit der "Card of Hope" doch noch zum Happy End, dem Resident-Evil-Messestand, gelangen konnte.



Reportage

Köln, Rheinauhafen. Die Eröffnung des ersten Playboy Clubs "auf europäischem Festland".
Für eyecatcher Grund genug, dort aufzuschlagen und im Auftrag von meineSüdstadt.de nach dem Rechten zu sehen.

 

Eventdoku, 5 Min.

Mit Richard Klein an der Kamera machten sich Schauspieler & Moderator Sascha Schiffbauer und Jasmin Klein auf den Weg, Prominenten und Großkopferten auf den steilen Zahn zu fühlen.

 

Mit über 14.000 Zugriffen ist es der mit Abstand am meisten angeklickte Film auf YouTube zu diesem Event.

 

3 Standbilder aus Reportage: Links: Tom Beck mit Bunnies im Red Carpet Sektor, Mitte: Naheinstellung der Reporter Jasmin Klein und Sascha Schiffbauer, Rechts: Micaela Schäfer mit Hase und Sascha Schiffbauer mit Mikrofon

Die komplett auf einem iPhone gedrehte Produktion bietet angewandtes Guerilla-Filmmaking auf höchstem Niveau.

 

 



eyecatcher für Deutschland

Der Deutsche Pavillon auf der Expo in Korea bot den Besuchern von Mai bis August eine attraktive Mischung aus Information und Unterhaltung. Das Thema der Weltausstellung „Der lebende Ozean und die Küste“ gab den Kurs vor, den die Agentur facts and fiction konzeptionell und inhaltlich gestaltet hatte.

Medialisierung, HD, div. Längen

Unter dem Motto „Seavolution“ wurden zukunftsorientierte Technologien, Projekte und Verfahren aus Deutschland vorgestellt:

 

Bereits in der Wartezone vor dem Pavillon können die Besucher ihr Wissen über Deutschland mit einem interaktiven Quiz testen. Im Eingangsbereich präsentiert ein Film im Kinoformat die deutsche Nord- und Ostsee und die großen Häfen, bevor es dann in die eigentliche Ausstellung geht, die mit der Themenhalle "Küsten" beginnt. Dort sind an 7 Stationen über 50 Einzelfilme in 5 Sprachen abrufbar.
Den Auftakt zur nächsten Themeninsel "Lebensraum" bildet eine interaktive Tauchfahrt bei der man den Meeresboden und dessen Bewohner quasi hautnah erleben kann.

3 Standbilder aus Ausstellungsdoku: Links: Deutscher expo-Pavillon außen, Mitte: Besucher vor PreShow-Leinwand, Rechts: 2 Besucher vor Exponat "Strandkorb mit Videomonitor"

Alle Filme, die der Besucher bis hierhin anschauen oder abrufen kann, wurden bei eyecatcher realisiert.

Die obige Doku gibt einen interessanten Einblick in den Umfang der Ausstellung.

-----------------------

Und weil alles so schön war, gab es auch jede Menge Preise für das Projekt.

 



Echte Facebookfreunde - powered by eyecatcher

Schon wieder ein cooles Event organisiert, und am nächsten Morgen weiß keiner, wo er eigentlich genau die Nacht verbracht hat? Das muss nicht sein!

Mit einem Film von eyecatcher wird es noch lange im Gedächtnis bleiben, sogar bei denen, die gar nicht dabei waren.

 

Eventdoku, 5 Min.

Standbild aus Kurzreportage: Thomas Maria Stoehr in seinem Modeatelier

Videoeinladung, 53 Sek.

Eine Fotoinstallation zum Thema "Facebookfreunde" war zentraler Teil einer Veranstaltung des Webportals meinesüdstadt.de, das anlässlich seines 2-jährigen Geburtstags kräftig feierte.
eyecatcher erstellte eine Videoeinladung, unterstützte die Veranstaltung mit einem Filmeinspieler und realisierte die Doku zum Event.

 

 

3 Standbilder aus Event-Doku: Links: Interview mit O-Ton-Geber, Mitte: Browserfenster MeineSüdstadt.de, Rechts: Fotoinstallation während Veranstaltung

Dabei verwendete eyecatcher erstmals ein iPhone als zweite Kamera. Ein geglücktes Experiment, wie im Video ganz oben zu sehen.



SMS war gestern - hier kommt Joyn™

Seit 1992 hat der SMS-Dienst einen einzigartigen Siegeszug durch die mobile Welt gefeiert. Doch nach über 20 Jahren stößt die SMS nun an ihre Grenzen.

Dienste wie WhatsApp und Facebook zeigen: Chat, Filesharing und Videotelefonie sind angesagt.

 

Präsentationsfilm, 4:30 Min.

Damit das auch mit einem normalen Handy möglich wird, hat die Deutsche Telekom zusammen mit anderen Mobilfunkanbietern jetzt etwas Neues entwickelt: Joyn™

 

Und da neue Dinge zwar oft den Alltag erleichtern, aber nicht immer leicht zu erklären sind, haben wir im Auftrag der Telekom einen Film gemacht, der einem interessierten (englischsprachigem) Fachpublikum zeigt, worum es genau geht.

 

3 Standbilder aus Präsentationsvideo: Links: lachende Frau und Smartphone mit Chatverlauf, Mitte: Grafik SMS Call Voicemail MMS, Rechts: Mann mit joyn-Logo

Das Projekt bewies auch, dass eyecatcher in 2 Wochen vom Drehbuch bis zum Master dem Kunden ohne Dreharbeiten einen Film mit 20 Darstellern liefern konnte.



Nordic-Walking mit Sinn

Spring-Sticks.

Das neue, hocheffektive Produkt für Nordic-Walking und orthopädische Anwendungen. Für das junge, innovative Unternehmen Reddmann produzierte eyecatcher den dazu passenden Produktfilm.

 

Produktfilm, HD, 5 Min.

Als Protagonistin konnte die 16fache Deutsche Inline-Speedskating-Meisterin Franziska Neuling gewonnen werden, die eindrucksvoll vorführt, wie man die Spring Sticks richtig anwendet.

 

3 Standbilder aus Produktvideo: Links: Grafik Entlastung Spring-Sticks und Mehrbelastung Nordic-Walking, Mitte: Frau beim Spring-Sticks-Walking, Rechts: Spring-Sticks-Stöcke und Logo

Neben Casting, Drehbuch, Dreh und Postproduktion war eyecatcher auch für Gestaltung und Umsetzung der Animationen verantwortlich.



App-Vertrieb? There' s a film for that!

Apps gehören heute zum mobilen Alltag – für jedes Problem oder Thema eine eigene App. Neben Marktführer Apple kochte jeder Anbieter hier bislang sein eigenes Süppchen.
Ab sofort aber wollen die großen Handy-Hersteller und Mobilfunkprovider bei der App-Vermarktung zusammenarbeiten.

 

Präsentationsfilm, 2:55 Min.

Die Wholesale Applications Community (kurz: WAC) ist eine Initiative der Deutschen Telekom und anderer Unternehmen, die zur Etablierung plattformübergreifender Standards neu gegründet wurde.

Welche Vorteile WAC Mobilfunkanbietern, Entwicklern und vor allem Usern künftig bringen wird, zeigt jetzt ein neuer Film von eyecatcher.

 

3 Standbilder aus Präsentationsfilm: Links: App-Icons mit Smartphone im Hintergrund, Mitte: 3 Browserfenster, Rechts: Frau mit Mobiltelefon und WAC Logo

Aus Stockfootage, Infografik und Animationen produzierte eyecatcher einen Film, der die teils komplizierten Sachverhalte unterhaltsam und anschaulich illustriert.



eyecatcher kollaboriert mit den Russen

HoteLux. Sowjetische Lebensart an zwei Standorten in Köln. International bekannt und weit über Kölns Grenzen beliebt.

Das HoteLux ist so vielschichtig wie der neue Imageclip, den eyecatcher dafür konzipiert und umgesetzt hat:

Spot, 1 Min.

3 Standbilder aus Werbespot: Links: Kellnerin mit russischem Bier, Mitte: Kosmonaut Juri Gagarin, Rechts: HoteLux Logo

HoteLux - das sind vier Gastronomie-Konzepte unter einem Dach: Restaurant, Kneipe, Bar und Lounge. Darüber hinaus bietet das HoteLux Specials, Events und einen anspruchsvollen Cateringservice.

 

Inspiriert von der russischen Avantgarde, allerhand Sowjet-Nostalgie und den 70 Wodkasorten, die man im HoteLux bestellen kann, hat eyecatcher in einer Minute das zusammengefasst, was man an möglichst vielen Abenden selbst erfahren sollte:

 

HoteLux - Gastronomie mit Stern.