Über 50 Filme für die Weltausstellung in Yeosu

eyecatcher für Deutschland

Der Deutsche Pavillon auf der Expo in Korea bot den Besuchern von Mai bis August eine attraktive Mischung aus Information und Unterhaltung. Das Thema der Weltausstellung „Der lebende Ozean und die Küste“ gab den Kurs vor, den die Agentur facts and fiction konzeptionell und inhaltlich gestaltet hatte.

Medialisierung, HD, div. Längen

Unter dem Motto „Seavolution“ wurden zukunftsorientierte Technologien, Projekte und Verfahren aus Deutschland vorgestellt:

 

Bereits in der Wartezone vor dem Pavillon können die Besucher ihr Wissen über Deutschland mit einem interaktiven Quiz testen. Im Eingangsbereich präsentiert ein Film im Kinoformat die deutsche Nord- und Ostsee und die großen Häfen, bevor es dann in die eigentliche Ausstellung geht, die mit der Themenhalle "Küsten" beginnt. Dort sind an 7 Stationen über 50 Einzelfilme in 5 Sprachen abrufbar.
Den Auftakt zur nächsten Themeninsel "Lebensraum" bildet eine interaktive Tauchfahrt bei der man den Meeresboden und dessen Bewohner quasi hautnah erleben kann.

3 Standbilder aus Ausstellungsdoku: Links: Deutscher expo-Pavillon außen, Mitte: Besucher vor PreShow-Leinwand, Rechts: 2 Besucher vor Exponat "Strandkorb mit Videomonitor"

Alle Filme, die der Besucher bis hierhin anschauen oder abrufen kann, wurden bei eyecatcher realisiert.

Die obige Doku gibt einen interessanten Einblick in den Umfang der Ausstellung.

-----------------------

Und weil alles so schön war, gab es auch jede Menge Preise für das Projekt.

 





Zurück

Rubriken

 

 

Blog abonnieren

Bei Xing:

Bei linkedin: